Angaben gemäß § 5 TMG:
Rechtsanwältin Jennifer Jakobi
Otto-Lilienthal-Straße 16
28199 Bremen
Tel.: 0421 – 79 41 740
Fax: 0421 – 79 41 747
www.kanzlei-jakobi-de
Email: recht(at)kanzlei-jakobi.de

Zuständige Kammer:
Ich unterliege der Aufsicht der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Bremen:

Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen
Knochenhauerstraße 36/37
28195 Bremen
Telefon 0421/168 97 – 0
Telefax 0421/168 97 – 20
Email: rak.notk.bremen@t-online.de

Berufsrechtliche Regelungen der Rechtsanwälte:
Informationen zu diesen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer unter www.brak.de.

Berufshaftpflichtversicherung:
Rechtsanwälte sind verpflichtet, über eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.00,00 € zu verfügen. Dies ergibt sich aus § 51 BRAO.

Berufshaftpflichtversicherung für Rechtsanwältin Jakobi:
Generali Versicherung AG, Adenauerring 7 – 9, 81737 München, vertreten durch die AFB GmbH, Kaistr. 13, 40221 Düsseldorf.

Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Haftungsausschluss:
Meine Internetseite dient Ihrer Information und ist sorgfältig bearbeitet worden. Dennoch übernehme ich für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der hier angebotenen Informationen keine Gewähr. Jegliche Haftung für eventuelle Schäden aus der Nutzung der hier angebotenen Informationen und Links ist ausgeschlossen. Ich übernehme auch keine Verantwortung für den Inhalt der mittels Link verknüpften Seiten.

Ich erkläre ausdrücklich, dass mir zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen oder Rechte Dritter verletzenden Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten bekannt waren.
Sollten Sie Kenntnis von einem derartigen Rechtsverstoß haben, benachrichtigen Sie mich bitte sofort, damit der Link gestrichen werden kann.

Urheberrecht:
Die Texte, Bilder und das Layout auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Unzulässige Verwertungen, Kopien oder Weitergaben einzelner Inhalte oder ganzer Seiten können straf- und zivilrechtlich verfolgt werden.

Info:
Durch die Zusendung einer Email kommt kein Mandatsverhältnis zustande. Sie erhalten hier auch keine Rechtsberatung auf elektronischem Wege. Die Datenübertragung im Internet ist mit Risiken verbunden. Senden Sie daher keine vertraulichen Informationen per Email, sondern vereinbaren Sie bitte zunächst einen Besprechungstermin.